Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Presse-Information

05. März 2018

Hilft der Frischfrucht-Branche voranzukommen: FRUIT LOGISTICA Trendreport Teil 1 – Gratis-Download

Die führende Messe für den Obst- und Gemüsehandel stellt allen Akteuren der Branche eine wegweisende Lieferketten-Analyse zur Verfügung.

Berlin, 5. März 2018 – Die weltweiten Verbraucherausgaben für Obst und Gemüse sollen sich bis 2030 der Fünf-Billionen-Euro-Schwelle nähern. So das Ergebnis einer neuen Marktstudie, die vom Beratungsunternehmen Oliver Wyman erstellt und exklusiv von FRUIT LOGISTICA, der weltweit führenden Messe für die Obst- und Gemüsebranche, veröffentlicht wurde.

Bitte klicken Sie hier, um Ihr Gratisexemplar von Teil 1 des FRUIT LOGISTICA Trendreports 2018 herunterzuladen. Weitere Kapitel werden in den kommenden Monaten auf der FRUIT LOGISTICA Website veröffentlicht.

Diese Zahl, die in Teil 1 des FRUIT LOGISTICA Trendreports 2018 bekannt gegeben wird, stellt mehr als das Doppelte des Umsatzes von 2,1 Billionen Euro dar, der 2015 verzeichnet wurde. Überdies wird mehr als die Hälfte (56 Prozent) des globalen Frischfrucht-Umsatzes bis 2030 auf die Märkte im Raum Asien-Pazifik entfallen; das ist mehr als der Umsatz der restlichen Welt insgesamt.

Während der Markt für Obst und Gemüse immer globalisierter und vernetzter wird, ändert sich auch, wie die Erzeugnisse vom Erzeuger zum Markt transportiert werden – in vielen Fällen erheblich. Der Trend zu größerer Effizienz beispielsweise – oft durch den Einsatz neuer Technologien wie Blockchains – hilft Unternehmen, die Geschäftsprozesse zu optimieren, zu expandieren und sich zu konsolidieren.

Teil 1 des FRUIT LOGISTICA Trendreports 2018 wurde jetzt vollständig auf der FRUIT LOGISTICA Website veröffentlicht, nachdem er kurz zuvor auf dem Forum Fruitnet World of Fresh Ideas vorgestellt worden war. Darin wird erklärt, wie diese Entwicklung die Akteure in der Obst- und Gemüsebranche in den kommenden Jahren beeinflussen wird.

Der FRUIT LOGISTICA Trendreport 2018 hebt vier Trends hervor, die besondere Beachtung verdienen:

• Wachsende Weltbevölkerung

• Zunehmende Nutzung digitaler Technologien und Daten

• Autonomer Verkehr und Transport

• Gestiegenes Verbraucherinteresse an Gesundheit und Wohlbefinden

Er untersucht auch, zu welchen Zeitpunkten und an welchen Orten auf der Welt diese Faktoren die größte Rolle spielen werden. Dabei berücksichtigt er die wichtigsten geografischen Trends sowie wann, wie und wo die Verbraucher Obst und Gemüse konsumieren wollen.

Wenn Sie mehr über die künftigen Trends auf den Obst- und Gemüsemärkten lesen möchten – unter anderem auch, wie die Frischfrucht-Lieferkette infolge dieser Trends umgestaltet wird –, laden Sie sich bitte Ihr Gratisexemplar des FRUIT LOGISTICA Trendreports 2018 hier herunter.

Die zitierten Zahlen wurden von Oliver Wyman im Auftrag von FRUIT LOGISTICA herausgegeben und analysiert und stammen von Passport Euromonitor.

Teil 1 des FRUIT LOGISTICA Trendreports 2018 ist hier erhältlich. Weitere Kapitel werden in den kommenden Monaten auf der FRUIT LOGISTICA Website veröffentlicht.