Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Start-up Day

Unter dem Motto „Disrupt Agriculture“ findet am 8. Februar 2019 der erste Start-up Day auf der FRUIT LOGISTICA statt - ein neues Format für Start-ups, die bahnbrechende Produkte, Projekte und Ideen vorantreiben.

Halle 9: Wo Newcomer die Branche treffen

Am Messe-Freitag wird die Halle 9 zum Networking Hub für Start-ups und etablierte Unternehmen aus allen Wertschöpfungsstufen des grünen Sortiments. Wer mit Start-ups in Kontakt und vielleicht auch ins Geschäft kommen möchte, ist in der Start-up Area genau richtig. Hochinnovative Start-ups aus der ganzen Welt haben hier am Messe-Freitag ihre temporäre Homebase.

Ein weiteres Highlight ist die Start-up Stage: Dort präsentieren Start-ups ihre zukunftsweisenden Geschäftsideen, Technologien und Zukunftsvisionen. Das Programm wird ab Ende November hier veröffentlicht.

Wer kann am Start-up Day teilnehmen?

Alle Start-ups, die intelligente Lösungen entwickeln, um die Effizienz und Nachhaltigkeit in der FRUIT LOGISTICA-Branche zu verbessern, können sich für eine Teilnahme am Start-up Day bewerben. Gefragt sind B2B-Geschäftsmodelle und innovative Technologien aus folgenden Bereichen: AgTech, Digital Farming, Crop Science, Postharvest Technology, Logistik/Supply Chain Management, Verpackung und Verpackungstechnik.

Die Teilnahme am Start-up Day ist kostenfrei. Die Zahl der Speaker Slots und Präsentationscounter ist limitiert. Die Auswahl erfolgt durch die Messe Berlin.

Jetzt hier für den Start-up Day bewerben (PDF, 619,4 kB) – noch bis zum 19. November!

Start-up Day

Kontakt:

Messe Berlin GmbH / FRUIT LOGISTICA
Alexandra Prümke

T + 49 30 3038 2083
pruemke@messe-berlin.de