Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Auswirkungen der sich verändernden Mobilfunkstruktur auf die Überwachung der Kühlkette

Tech Stage

Datum
9. Februar 2018

Zeit
10:00 - 11:00 Uhr

Ort
Halle 8.1

Viele der großen Mobilfunkanbieter wie AT&T, Vodaphone, Verizon und T-Mobile sind dabei, ihre globalen Netze mit neuen Technologien zu aktualisieren, um mit den ständig steigenden Anforderungen mobiler Endgeräte Schritt zu halten. Infolgedessen hat die globale Abwendung vom Mobilfunk-Standard 2G begonnen, wobei in einigen Gebieten die Konnektivität aufgrund der geringeren Abdeckung und des gestiegenen Verkehrsaufkommens um bis zu 60 % zurückgegangen ist. Außerdem ist die 3G-Abschaltung nicht mehr weit entfernt und wird voraussichtlich sogar vor 2G abgeschlossen sein. Nutzer von mobilen Überwachungssystemen sollten sicherstellen, dass die Lösungen, die sie derzeit einsetzen, stets auf dem neuesten Stand gehalten werden.

Durch die Anstrengungen großer Anbieter werden neue Kommunikationssysteme für IoT, Tracking und Remote-Anwendungen eingeführt. Für die Überwachung der Lieferkette werden neue Low-Power-Weitverkehrsfunktechnologien (LPWAN) verfügbar. Erzeuger, Logistikunternehmen und Einzelhändler werden diese Möglichkeiten verstehen und wissen wollen, welche am besten zu ihren Anwendungen passen.