Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Es werde Licht – neue nachhaltige Label- und Verpackungslösungen

Future Lab

Datum
8. Februar 2018

Zeit
12:00 - 12:30 Uhr

Ort
Halle 26

Umweltschutz und Ressourcenverbrauch zwingen Handel und Verbraucher auch in punkto Verpackung umzudenken. Umweltfreundliches und nachhaltiges Verpackungen und Labeln sind gefragt. Verpackungen aus Bioplastik, Karton oder sogar aus Agrarabfällen wie Zuckerrohrfaser werden schnell genannt.
Licht-Labeling ermöglicht es erstmals ein Logo, ein Bio-Zertifikat, das Herkunftsland oder eine andere Kennzeichnung direkt auf die äußerste Schale auch von Bio-Obst und -Gemüse aufzubringen. Bisher war die Technik nur für konventionelle Ware möglich. Hier nun wird durch dieses innovative Verfahren ohne Hilfsmittel und Zusatzstoffe, wie es sich für öko-zertifizierte naturreine Ware gehört, ausschließlich mit Licht gearbeitet.


Moderator:

Mike Knowles, Redakteur, Eurofruit Magazin, Fruitnet Media International GmbH

Referent:

Michaël Wilde, Nachhaltigkeits-Manager, Eosta